• Bewerbungen für den Rainer-Rudolph-Preis 2019 können bis zum 30.04.2019 eingereicht werden. Details zu den Bewerbungsunterlagen finden sich unter der Rubrik "Förderung".

  • Am 27. 10. 2018 wurden die Rainer-Rudolph-Preise 2018 im Rahmen der "Faltertage" in Halle verliehen. Die Auszeichnung erhielten die Nachwuchswissenschaftler Franziska Heydenreich, Dominik Schumacher und David Niquille für ihre Promotionsarbeiten.

  • Die 6. "Halle Conference on Recombinant Proteins" fand am 08./09.03.2018 in Halle statt. Weitere Informationen finden sich unter: http://www.biochemtech.uni-halle.de/halle_conference.

Rainer-Rudolph-Stiftung: Diesjährige Rainer-Rudolph-Preise für junge Proteinbiochemiker verliehen.

Verleihung der Rainer-Rudolph-Preise an drei Protein-Nachwuchswissenschaftler

 

Halle / Regensburg, 22. Oktober 2016 

Die Rainer-Rudolph-Stiftung verleiht jährlich die mit jeweils 1.000 € dotierten Rainer-Rudolph-Preise an Nachwuchswissen­schaftler/innen mit herausragenden Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Proteinforschung. In diesem Jahr wurden drei Preise verliehen. Herr Sebastian Hauke (Universität Heidelberg) wurde ausgezeichnet für seine Masterarbeit über die Fluoreszenzmarkierung von Proteinen für hochauflösende bildgebende Analysen in lebenden Zellen. Herr Dr. Tycho Mevissen (MRC Laboratory of Molecular Biology, Cambridge, UK) hat den Preis erhalten für die Aufklärung der Spezifitäten und der molekularen Mechanismen humaner Desubiquitinasen im Rahmen seiner Doktorarbeit. Der dritte Preis ging an Herrn Dr. Stefan Zielonka (Technische Universität Darmstadt) für seine Doktorarbeit über die Entwicklung und Optimierung hochaffiner Bindungsproteine auf der Basis von Antikörpern aus dem Immunsystem von Haifischen.

Bewerbungen für die Preisvergabe 2017 können bis zum 31.03.2017 an info@rainer-rudolphstiftung.de gerichtet werden. 

Proteins GmbH.

 

 

Medien

  • Preisträger 2016

    Preisträger 2016

    von links nach rechts: Dr. Tycho Mevissen, Sebastian Hauke, Dr. Stefan Zielonka

  • Preisträger und Vorstand

    Preisträger und Vorstand

    von links nach rechts: Prof. Dr. Ulrike Fiedler, Prof. Dr. Elisabeth Schwarz, Dr. Frederike Hesse, Dr. Tycho Mevissen, Sebastian Hauke, Dr. Stefan Zielonka, Prof. Dr. Franz-Xaver Schmid, Prof. Dr. Rudolf Glockshuber